Rosen

Zurzeit keine Produkte im Onlineshop

Leider haben wir keine Treffer gefunden, aber wir bauen unser Onlinesortiment laufend für Sie auf. In Ihrer Bau+Hobby Filiale finden Sie eine grosse Auswahl an Produkten zu Ihrer Suche. Nutzen Sie die Filialsuche, um Ihre nächstgelegene Bau+Hobby Filiale zu finden. Neben den Öffnungszeiten finden Sie dort weitere Informationen wie angebotene Services und Ansprechpartner. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Frage zu stellen.

Jetzt Filiale finden

Wunderschöne Rosen kaufen, pflanzen und Anmut in Ihren Garten bringen!

Die Rose ist nicht umsonst eine der beliebtesten Zierpflanzen in Gärten und Parks in der ganzen Welt. Vor allem das spektakuläre Aussehen weiss Pflanzenfreunde zu verzaubern. Die symbolkräftige Rose hat zahlreiche Facetten und verleiht einem Garten das gewisse Etwas. Gleichzeitig ist die als Blume der Liebe bekannte Rose sehr vielfältig und dadurch interessant für Gärtner. Im Coop Bau+Hobby Onlineshop können Sie Rosen bestellen und Ihren Garten mit diesen Schmuckstücken weiter veredeln.

Darum lohnt es sich, einen Rosengarten anzulegen

Rosen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch vielseitig einsetzbar. Ob in Form edler Rosensorten als Highlight Ihres Gartens oder als geschmackvolle Hintergrundbepflanzung, es gibt für verschiedene Zwecke die passende Rosenpflanze.

Ein duftender Rosengarten: Einige Kreuzungen sind in erster Linie auf eine imposante Blütenpracht ausgerichtet, wobei der Rosenduft weniger intensiv ausfällt. Wenn es Ihnen genau auf diesen ankommt, wählen Sie speziell stark duftende Rosenpflanzen aus.

Ein spektakulärer Rosenbogen: Ein Rosenbogen bietet einen beeindruckenden Anblick. Haben Sie in Ihrem Garten genug Platz, können Sie mit einem solchen Bogen einen echten Hingucker schaffen, der im Sommer auch noch Schatten spendet. Ramblerrosen eignen sich besonders gut dafür, einen Rosenbogen wachsen zu lassen. Die Triebe dieser Rosenart werden bis zu zehn Metern lang. Dagegen erreichen die sogenannten Echten Kletterrosen etwa drei Meter Höhe und eignen sich beispielsweise wunderbar als Sichtschutz.

Farbtupfer für die Terrasse: Auch eine Terrasse wird mit prachtvollen Rosen zum Blütenparadies. Statten Sie Ihre Terrasse oder den Balkon doch mit dekorativen Blumenkübeln aus, in denen Sie kompakte Rosenarten züchten! Achten Sie aber darauf, dass die Rosenpflanzen genügend nährstoffreiche Erde zur Verfügung haben. Unter Umständen müssen Sie hier öfter einmal nachdüngen.

Diese Rosenarten gibt es

Es gibt ganz unterschiedliche Rosenarten, die alle auf ihre ganz eigene Weise auf das Arrangement Ihres Gartens wirken können. Für welche Rosenpflanzen Sie sich entscheiden, hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Neben den ästhetischen Vorlieben spielt auch die Funktion der Rosen eine Rolle. Sollen sie als Sichtschutz fungieren? Dann sind Kletterrosen beispielsweise eine gute Wahl. Möchten Sie Ihrem Garten in erster Linie einen schicken Anstrich verpassen? Dann sollten Sie sich Edelrosen ansehen. Weitere sehr beliebte Rosenarten sind:

  • Duftrosen
  • Zwergrosen
  • Wildrosen
  • Stammrosen
  • Strauchrosen
  • Beetrosen
  • Ramblerrosen
  • Englische Rosen

So pflegen Sie Ihre Rosen optimal

Die beste Zeit zum Pflanzen von Rosen ist der Herbst. Achten Sie beim Einsetzen ins Erdreich unbedingt darauf, dass das Pflanzloch tief genug ist und die Wurzeln der Rosen nicht abgeknickt werden. Auch ist genügend Abstand zu weiteren Pflanzen nötig. Giessen Sie die Rosen direkt nach dem Einpflanzen ausgiebig. Für den Winter sollten Sie einen kleinen Erdhügel um den Stamm der Pflanze anhäufen. Diese ist so besser gegen Frost geschützt.

Sobald es im Frühjahr wieder wärmer wird, sollten die Rosenpflanzen ausserdem zurückgeschnitten werden. Hier ist wichtig, dass sie die Heckenschere an den nach aussen gehenden Trieben ansetzen. Etwa einen Zentimeter über dem sogenannten Auge liegt die richtige Schnittstelle. Werden stattdessen die Versorgungsbahnen der Rosenpflanze gekappt, indem die Austriebe komplett abgeschnitten werden, entsteht Totholz.

Mitte März, wenn die Rosen neu austreiben, und im Juni, direkt nach der Hauptblüte, sollten Rosen ausserdem gedüngt werden. In der zweiten Jahreshälfte sollten Sie dann auf das Düngen verzichten.

Das sollten Sie beim Rosenkaufen beachten

Wenn Sie Rosenpflanzen kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten. Ein wichtiger Aspekt ist sicherlich die Wuchshöhe der Rosen. Kleinstrauchrosen werden beispielsweise nur knapp 100 cm hoch, während Grossstrauchrosen schon mal 250 cm hoch wachsen können. Sie sollten also wissen, wie viel Platz den Rosen in Ihrem Garten oder auf dem Balkon bzw. der Terrasse zur Verfügung steht. Haben Sie nur wenig Raum zur Verfügung, könnten Zwergrosen die richtige Wahl sein. Sie wachsen nur etwa 30 bis 50 cm hoch und sind deshalb ideal für kompakte Arrangements.

Auch sollten Sie im Vorhinein bestimmen, wie viel Zeit und Arbeit Sie in die Pflege Ihrer Rosenpflanzen investieren können und wollen. Dies erleichtert die Auswahl der passenden Pflanzen ungemein. Exotische Kreuzungen sind deutlich pflegeintensiver als einfache Rosenarten, die den robusten Wildrosen näher sind.

Lassen Sie sich von der Auswahl an Rosenpflanzen bei Coop Bau+Hobby inspirieren und suchen Sie sich die idealen Rosen online aus! Wir liefern sie Ihnen nach Hause oder Sie besuchen eines unserer Gartencenter.

Ihre Abmeldung war erfolgreich.